Hatha Yoga für innere Ruhe und Gelassenheit

Präventionskurse von der Zentralen Prüfstelle der Krankenkassen zertifiziert.

Im September starten neue Kurse, 12 mal 60 Minuten für 144 €. Beantragen Sie mit der Teilnehmerbescheinigung einen Zuschuss bei Ihrer Krankenkasse. (Kurs-ID 20180911-1043364)

Kurszeiten:

montags 16:30 Uhr 16.9. – 2.12.2019

montags 18:00 Uhr 16.9. – 2.12.2019

mittwochs 17:00 Uhr 18.9. – 4.12.2019

mittwochs 18:15 Uhr 18.9. – 4.12.2019

donnerstags 18:45 Uhr 19.9. – 12.12.2019

Anmeldung telefonisch 0931 99 13 54 62 oder per mail info@t-online.de

YOGA-SOMMER: 4-Wochen-Kurse für 48 €

4-wöchige Kennenlern- und Schnupperkurse:

19.8. – 9.9.2019 mo 16.30 – 17.30
19.8. – 9.9.2019 mo 18.00 – 19.00

21.8. – 11.9.2019 mi 17.00 – 18.00

22.8. – 12.9.2019 do 18.45 – 19.45

Wenn Sie fragen haben und überlegen, welcher Kurs für Sie passend ist,
rufen Sie bei mir an, oder schreiben Sie eine Email.

Anmeldung ab sofort unter:
Tel: 0931 99 13 54 62
Email: info@sehr-aufmerksam.de


          

Laufende Yogakurse

montags         16.30 Uhr – 17.30 Uhr

montags         18.00 Uhr – 19.00 Uhr

mittwochs     17.00 Uhr – 18.00 Uhr

donnerstags 18.45 Uhr – 19.45 Uhr

Im Yogaunterricht werden die Übungen auf die Teilnehmer abgestimmt. Die Körperbewegungen koordiniert mit dem Atem führen zu innerer Ruhe und Klarheit, Kraft und Beweglichkeit.

Im individuellen Einzelunterricht (alle 4 – 6 Wochen), mit einem Übungsprogramm, das Sie zu Hause regelmäßig üben (60 Min 48 €)
oder

Im Gruppenunterricht 1x pro Woche
(z.B. 4x 60 Min 48 €)

Hatha-Yoga in Würzburg: Präventionskurs zum Stressmanagement

Im Kurs werden die Grundhaltungen des Yoga vermittelt, sowie eine bewusste Atemführung, koordiniert mit den Körperbewegung.

Zu Beginn jeder Übungsstunde werden die Teilnehmer eingeladen, zuerst einmal den Körper, die Atmung und den momentanen Zustand wahrzunehmen.  Im Sitzen oder liegend erst einmal „ankommen“.

Mit aufeinander aufbauenden, dynamischen Übungen werden Gelenke und Muskeln aktiviert und die Aufmerksamkeit immer wieder auf die inneren Vorgänge und die äußeren Gegebenheiten gelenkt. D.h. wenn es gelingt, trotz ungewohnter oder teils fordernder Bewegungen, den Atem lang und fein fließen zu lassen, kommen die Gedanken zur Ruhe – der Stress läßt nach. Und wenn eine Dehnung nur unter Schmerz durchgeführt werden könnte, oder es zwar möglich wäre, die Haltung einzunehmen, sie aber wieder aufzulösen problematisch, rate ich zu leichteren Variationen, um diese Grenzen anzuerkennen. Oft ist es schwieriger eine Einschränkung oder Besonderheit bei sich selbst anzuerkennen, als sie einfach zu übergehen.

Yoga bringt die Bewegungen des Geistes zur Ruhe.

Aber genau die Einstellung eine solche Grenze nicht zu überschreiten, kann helfen, auch im Alltag mit Stress und Belastung den gesunden Umgang zu pflegen.

Yoga wirkt auf vielen Ebenen. Die gröbste Ebene, der Körper, steht beim Hatha-Yoga im Vordergrund: Übungen die Entspannung und Dehnung in verspannte Rücken und Nacken bringen, Übungen, die Kraft und Stabilität fördern und vor allem Körperbewußtsein und genaue Wahrnehmung schulen.

Auf feineren Ebenen wirken die Yoga-Übungen stärkend, stabilisierend und bringen die Gedanken zur Ruhe. Sie richten den Geist aus, so lernen die Übenden zu entscheiden, was sie gedanklich beschäftigt.

Je nach Kombination der Übungsabfolgen wirkt die Yogapraxis energiehebend – macht also wach oder eher energiesenkend und bringt Beruhigung und Entspannung mit sich. In jedem Fall aber werden die Übungen an die Voraussetzungen der Teilnehmer angepasst, so dass jede und jeder die Qualität von Stabilität und Leichtigkeit erfahren kann. Und dann in Ausgeglichenheit und zufrieden zurück in den Alltag gehen.