Kurse für Kinder

Basics für den Kinderalltag. Für Kinder von 5 – 10 Jahren.

Bewegungsspiele, Denkaufgaben, wirksame Strategien


Welcher Kurs passt für Ihr Kind? Info über Termine, Inhalte und Zusammensetzung der Gruppen hier:
0931-99 13 54 62 oder info@sehr-aufmerksam.de

spielend lernen – Basics für den Kinderalltag

Kurse für Vorschulkinder und  Grundschulkinder.

Im Kurs werden Basisfertigkeiten vertieft, die Grundschüler für den Schulunterricht brauchen.

Zentrierungs- und Bewegungssequenzen.
(aufnahmebereiter  Arbeitsmodus)

Übungen mit Stift und Papier.
(planvoll, konzentriert und zügig arbeiten, Arbeitstempo steigern)

Reaktionsspiele.
(fokussierte, geteilte und selektive Aufmerksamkeitsfähigkeit stärken)

Kurszeiten

  Mo Di Mi Do Fr
Vorschulkinder 5-6 J. 14.00     15.00  
Grundschüler 6-8 J.    14.30
15.15     16.15  
Grundschüler 8-10J.     15.45 17.30

4-wöchige Kurse: 1x pro Woche 60 Min. Teilnahmegebühr: 48€

Welche Gruppe für Ihr Kind passt, finden wir heraus. Rufen Sie mich an, oder schreiben Sie: info@sehr-aufmerksam.de 

Mit Leichtigkeit zum Schulkind reifen

Kinder im letzten Kindergartenjahr brauchen Vorbereitung auf die neuen Anforderungen als Schulkind.

Der Kurs für Vorschulkinder ist ein weiterer Schritt, hinaus aus der Kindergartenumgebung, in eine neue Situation, die hinführt zu den Verhaltensregeln, die in der Schule erwartet werden.

Still sitzen, bei einer Sache bleiben (wenn es auch schwierig wird), warten bis ich dran bin, selbständig und selbstorganisiert Hefte und Bücher bei der Hand haben, Formen zeichnen und später Buchstaben, Mengen erfassen und später rechnen, u.s.w.

Inhalte des Kurses sind Übungen und Spiele, die:

  • Basisfertigkeiten für das Schreiben, Lesen und Rechnen vertiefen
  • die Konzentrationfähigkeit stärken und Aufgaben zu verstehen leichter machen
  • in Bewegung und Ruhe, Koordination und Selbstwahrnehmung fördern

Aufmerksamkeitstraining für Grundschüler.

Im Training lernen die Schüler, dass viele Faktoren die Konzentrationsfähigkeit beeinflussen. Sie erfahren, wie sie ablenkende Sinneswahrnehmungen ausblenden und hilfreiche nutzen können.

Wichtige Funktionen wie Merkleistung, Impulskontrolle oder Handlungsplanung werden hier geübt, sie sind die Basis für die Anforderungen des (Schul-)Alltags. Die Inhalte und Anforderung der Aufgaben bauen aufeinander auf, sie werden altersgerecht angepasst, so dass die teilnehmenden Schulkinder gefordert, aber nicht überfordert sind, ermutigend und positiv verstärkend wird Motivation und Lernfreude genährt.

Genau Hinhören, das Wesentliche verstehen, die richtigen Schritte wählen und durchhalten, bis die Aufgabe erledigt ist, gehören zu den Inhalten des Trainings.

Mit Bewegungssequenzen zur Zentrierung und Regulation der zentralnervösen Wachheit, Übungen mit Stift und Papier, die fokussierte oder geteilte Aufmerksamkeit fordern und spielerischen Aufgaben, die alltagsnah den Nutzen von starker Konzentrationsfähigkeit erlebbar machen, wachsen die Schulkinder über sich hinaus.

Aufmerksamkeitstraining gegen Schulschwierigkeiten in Würzburg

Die Anforderungen an Schüler aller Altersstufen im Unterricht und bei den Hausaufgaben sind hoch, Konzentration, Selbstorganisation und Durchhaltevermögen sind gefragt.

Nicht allen Kindern und Jugendlichen fällt das leicht. Vielen Schülern bereiten die alltäglichen Aufgaben Schwierigkeiten und verhindern Lernfreude und Wissensaufnahme. Fehlende Strategien und mangelnde Routine in Basisfertigkeiten führen zu Frustration und Blockaden.

Die Ursachen für Störungen der Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit können vielfältig sein. Die Auswirkungen sind oft ähnlich: Zu lange Hausaufgabenzeiten, Tadel und Verweise im Unterricht, Leistungsabfall und schlechte Noten.

Im Schulunterricht stürmen viele Eindrücke auf jeden einzelnen ein, den Schulalltag zu meistern ist eine große Herausforderung, z.B. ist gefordert

  • sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und über lange Zeiträume fokussiert zu bleiben.
  • ein angemessenes Arbeitstempo z.B. beim Abschreiben von der Tafel zu erreichen, dafür ablenkende Gespräche von Mitschülern auszublenden, die neue Arbeitsanweisung des Lehrers jedoch aufzunehmen.
  • Arbeitsanweisungen zu verstehen, sich zu merken und für die entsprechende Aufgabe anzuwenden.

Das sind nur einige der selbstverständlich erwarteten Fertigkeiten, die an Schüler gestellt werden.

Die Voraussetzungen, um diese Fertigkeiten einzusetzen sind grundlegenden Fähigkeiten der Aufmerksamkeit und Konzentration zu lenken. Das ist nötig, um die Aufmerksamkeit zu fokussieren oder auf verschiedene relevante Reize zu teilen, Impulse zu kontrollieren sich selbst bzw. seine zentralnervöse Wachheit zu regulieren sowie strukturiert und zielgerichtet vorzugehen.

Wirksame Strategien zu entwickeln, erfolgreich und gelassen zu bleiben ist Inhalt des Kurses für Grundschulkinder von 8-10 Jahren. In den 60 Minuten-Einheiten werden folgendene Übungen gemacht:

  • Zentrierungsübungen und kleinen Bewegungssequenzen.
    Damit werden Strategien eingeübt um sich in einen  wachen und aufnahmebereiten  Arbeitsmodus zu bringen.
  • Übungen mit Stift und Papier.
    Sie trainieren die Teilnehmer des Trainings,  planvoll und zügig zu arbeiten, sich nicht ablenken zu lassen und das Arbeitstempo zu steigern ohne Flüchtigkeitsfehler.
  • Mit Reaktionsspiele.

Die Kinder und Jugendlichen beüben durch diese Spiele, ihre Impulse zu steuern, die Aufmerksamkeit zu lenken, die Merkfähigkeit zu steigern und strategisches Handeln.

Die Kurse für Kinder werden von Cornelia Memmel durchgeführt. Sie hat in während ihrer Berufspraxis als Ergotherapeutin viel Erfahrung gesammelt und aus verschiedenen Konzepten die wirksamsten Aufgaben und Strategien zusammengestellt. Wenn Sie Fragen haben rufen Sie einfach an 0931-99 13 54 62 oder schreiben Sie an info@sehr-aufmerksam.de

Schulvorbereitung für Kinder im letzten Kindergartenjahr

Der Schuleintritt ist der Start für eine neue Lebensphase im Kinderleben. Diese Aufgabe mit Freude und Leichtigkeit zu meistern, wünschen wir allen Kindern. 

Das gelingt immer dann, wenn das Kind selbstbewusst und lernfreudig bleiben kann, auch in ungewohnten Situationen. 

Training für Vorschulkinder. Entwickelt von Kristina Eggert im Kampe

Das iPunkt! Training für Vorschulkinder bereitet Kinder auf die neuen Anforderungen in der Schule vor. Die Kinder üben Grundfertigkeiten für das Schreiben, Lesen und Rechnen. Sie lernen, wie gut Zuhören und  das Gehörte umsetzen, geht. 

Bewegungsspiele für Koordination und Zentriertheit geben den Kindern die Möglichkeit, sich selbst zu regulieren, wacher und aktiver oder ruhiger und aufmerksamer zu werden und  motiviert zu lernen.

Aufmerksamkeit

wach und konzentriert

Aufmerksamkeit ist die grundlegende Fähigkeit Wahrnehmungen zu sortieren, ihre Bedeutungen zu erkennen und zu Entscheiden, welche davon weiter verfolgt werden und welche ausgeblendet werden sollten. Bei sehr vielen Tätigkeiten findet diese Arbeit statt. Um Aufgaben und Probleme zu lösen dienen uns die verschiedenen Arten der Aufmerksamkeit. Damit wir die Herausforderungen des täglichen Lebens meistern können, z.B.  ganz bei einer Sache zu bleiben und konzentriert zu arbeiten oder während wir etwas lesen noch mitzukriegen, wer zur Tür herein kommt, spielen viele Funktionen unseres Gehirns zusammen. 

Die Kunst ist, im Gedächtnis zu behalten, was Ziel oder Aufgabe ist, gut zu planen und eine Lösungsstrategie zu finden, wach zu sein und seine Aufmerksamkeit zu fokussieren oder zu verteilen.

Wenn die Arbeitsorganisation, das Arbeitstempo und fehlende Lernstrategien ein Problem sind, hilft ein Training der Aufmerksamkeit.